Robert F. Young: Der Sternenfischer

Die zweite Erzählung, "Der Sternenfischer", zeigt, wie wenig wir unserem Schicksal entkommen können, wenn wir unbewusst und ohne Reflexion über das eigene Leben dahin vegetieren. Sie illustriert in beängstigender Weise das, was andere Religionen als "Karma" bezeichnen; und sie veranschaulicht, wie schwer es ist, das eigene Schicksal zu ändern, auch wenn die Möglichkeit einer Reise in die Vergangenheit vorhanden ist. Zugleich präsentiert Young hier eine tragische Liebesgeschichte, die mit Mord und - verzögertem - Selbstmord endet.

Home | Impressum | Design: Peter Ripota | Technische Realisierung: Alisha Huber